Home » Beitrag verschlagwortet mit 'enkel'

Schlagwort-Archive: enkel

Generationengerechtigkeit ist da

Wie? Was? Schön wäre es, wenn es eine solche Vollzugmeldung geben würde…

Wir meinen natürlich unser neustes Buch, das jetzt bei BoD lieferbar ist. Wenn man in diesen Tagen den Begriff „Generationengerechtigkeit“ in den Katalog der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig eingibt, erscheint unser Buch als erster Titel. Das hat uns erfreut.

Unser Buch ist in gedruckter Form mit 200 Seiten für 9,99 € lieferbar unter der ISBN 9-783756-246434.

Auch als E-book kann es erworben werden.

Viele Facetten haben sich für uns beim Thema Generationengerechtigkeit ergeben. Was macht die Digitalisierung mit uns Großeltern. Durch den demografischen Wandel sind wir zu einer starken Gruppe innerhalb der Gesellschaft geworden. Nutzen wir das für uns aus oder machen wir uns stark für die Anliegen der Jüngeren, der Enkelgeneration? Klimawandel, Klimaneutralität, Abfallvermeidung, Nachhaltigkeit, Schuldenbremse, Sozialsysteme … sind nur einige Stichworte. Es geht nicht nur um den Blick nach außen, sondern auch um unser Tun und Lassen, damit es gerechter zugeht.

Wollen Sie mal einen Blick ins Buch werfen, können Sie es gern über den folgenden QR-Code tun.

Viel Spaß und viele Anregungen für Sie.

Auf den zehnten Band!

Hurra, wir haben es geschafft!!! Unser zehnter Band der Edition GroßelternAkademie ist in den Druck gegangen. Monate der Recherche und des Schreibens sind zum Ziel gekommen. In Kürze, liebe Großeltern dürfen Sie sich auch selbst ein Urteil über dieses Buch machen. Worum geht es eigentlich?

Wird uns Generationengerechtigkeit als etwas Erstrebenswertes von Politik und Medien nur plakativ vorgegaukelt? Was müsste geschehen, um den sozialen Friede zwischen den Generationen nicht weiter zu gefährden? Dieses Buch ist der Versuch einer Antwort. Wir spüren den Bedeutungen der Begriffe Generation und Gerechtigkeit nach. Es geht um Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Demografie und Digitalisierung. Wir erklären den Treibhauseffekt und machen uns Gedanken, wie besonders das Klima zwischen Jung und Alt besser gestaltet werden kann.
Warum hängen die Wertschätzung von Produkten und die Geschichte der Abfallwirtschaft unmittelbar zusammen? Müsste wieder mehr repariert, statt entsorgt werden? Bei all diesen Themen schwingt der Begriff der Verantwortung im Hintergrund mit. Diesen und noch vielen anderen Fragen sind wir nachgegangen. Wir belassen es nicht mit einem Blick von außen. Wir geben Impulse für Großeltern, aber auch wie Sie gemeinsam mit Ihren Enkeln persönlich aktiv sein können.

Sobald das Buch erhältlich ist, gibt es hier weitere Informationen. Seien Sie gespannt darauf.

Ein Hoch auf die Großeltern

Uns hatte es sehr erfreut, dass der Focus auf uns aufmerksam wurde. Beim Interview mit dem Redakteur ist uns mal wieder deutlich geworden wie wichtig Großeltern für ihre Enkelkinder sind. In einer interessanten Grafik wurde der Faktor Großeltern als „stille Reserve“ anschaulich herausgearbeitet. Unterschiedliche Facetten der Großelternschaft wurden in dem Artikel durch verschiede Großeltern herausgefiltert. Das macht den Artikel aus seine Weise vielfältig. Der Artikel ist auf den Seiten 66 bis 74 in der Printausgabe des aktuellen Focus- Magazins zu finden. Liebe Großeltern, wir empfehlen es unbedingt weiter und wünschen Ihnen dabei manches Aha und Impulse für die eigene Großelternschaft.

Besuch einer Pressekonferenz über Großeltern

Da wir in Berlin gerade vor Ort waren, konnten wir als Großelternakademie an einer Pressekonferenz teilnehmen. Eingeladen hatte die Stiftung Ravensburger Verlag, das DIW Berlin und das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung. Anlass war die Präsentation einer Studie zum Thema „Oma und Opa gefragt?“ Untersucht wurden die Veränderungen in der Enkelbetreuung unter den Aspekten Wohlbefinden von Eltern und Wohlergehen von Kindern. Die Studie nahm den Zeitraum von 1997 bis 2019 in Augenschein. Ein Ergebnis der Studie ist, dass trotz Ausbau von Kita und Krippenangebot, die Rolle der Großelternbetreuung schon ein bedeutender Wert an sich ist.

Liebe Großeltern, nehmen Sie die Chance wahr, indem Sie Ihre Kinder unterstützen – wo es räumlich und zeitlich möglich ist – bei der Bereuung Ihrer Enkelkinder. Es steigert nicht nur Ihr Wohlbefinden, indem Sie sich nützlich gemacht haben. Es fördert auch die Beziehung zu Ihren Kindern und Enkelkindern.

Das hat die Studie nur deutlich bestätigt. Anbei der Link zur Studie: https://cdn.micro.ravensburger.com/content/wcm/mediadata/images/Stiftung/Unsere%20Projekte/Rolle%20von%20Gro%C3%9Feltern/3_vollstaendige%20Studie_Gro%C3%9Feltern.pdf