Home » Aktuelles

Archiv der Kategorie: Aktuelles

Großelterntag Baden-Württembergs

Zum ersten Mal fand in Baden Württemberg ein Großelterntag statt. Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration BW hatte mit einem Bündnis von Familien- und Sozialverbänden und der Stadt Ettlingen am 14. Oktober 2023 dafür eingeladen. Wir fühlten uns geehrt durch den Landesseniorenverband BW – ein Bündnispartner der Veranstaltung – mit eingeladen worden zu sein. So konnten wir mit unserem Stand dabei sein. Das Grußwort hielt Staatssekretärin Frau Dr. Leidig. Frau Prof. Dr. Spieß, Direktorin des Bundesinstitutes für Bevölkerungsforschung, hielt einen Vortrag zur Studie „Oma und Opa gefragt?“ Dabei hielt sie u.a. fest: „Großelternbetreuung ist wichtig und gewollt. Kinder brauchen ein stabiles Betreuungsumfeld.“ Ehrenamtliche Großelterndienste sollten gefördert werden. Es ist auch notwendig, eine familienfreundliche Unternehmenskultur zu fördern. Ein Highlight war für uns auch die Vorstellung der „Marmeladenoma“ mit ihrem Enkel Janik. Zusammen nutzen sie Social Media und haben über 200 000 Follower. Von ihnen gibt es auch einen Youtube-Kanal. In der abschließenden Podiumsdiskussion wurden auch Fragen und Anliegen der Besucher beantwortet. Wunsch aller war es, dass ein Landesgroßelterntag ein dauerhaftes Ereignis sein möchte. Uns hat es viel Freude gemacht mit unserer Enkelin dabei gewesen zu sein.

Warum Großeltern so wichtig sind

Generationen im Plus.

In vielen Familien sind (Wahl-)Großeltern unverzichtbar. Mit einem Großelterntag in Baden-
Württemberg soll deren Bedeutung für das Gelingen von Familie beleuchtet werden, wie auch die
große Bereicherung dieser Beziehung für alle drei Generationen. Gleichzeitig geht es um die Frage,
wie dieses so wichtige Engagement vor Ort gewürdigt und unterstützt werden kann.
Ein Tag im Zeichen der Großeltern.


Merken Sie sich Samstag, 14. Oktober 2023, 14:00 bis 16:30 Uhr gleich vor und freuen Sie sich auf
ein abwechslungsreiches > Programm im Schloss Ettlingen!
Weitere Informationen finden Sie unter > www.grosselterntag-bw.de

Als Großelternakademie sind wir vor Ort mit einem Infostand vertreten. Wir freuen uns auf Sie.

Leipziger Buchmesse – wir waren dabei!

Endlich – nach zwei Jahren pandemiebedingter Ausfälle – war es wieder soweit. Voller Vorfreude bereiteten wir uns auf diese Tage vor. Am 27. und 28. April genossen wir die Zeit in den Ausstellungshallen in vollen Zügen. Beim Selfpublisher Verband waren wir dieses Mal nur mit unserem Buchangebot per Slide dabei. Etliche Vorträge und Weiterbildungen haben wir auch besucht – und natürlich auch das eine und andere Buch erworben.

Großeltern mit ihren Enkeln konnten so manches erstöbern. Buchmesse ist nicht nur informativ, vor allem macht sie Spaß für Leseratten und Bücherwürmer. Nach der Messe ist vor der Messe! Wir freuen uns schon auf die nächste Session.

Buchneuerscheinung „Ein Pionier braucht keine Lackschuhe“

Mein neues Kinderbuch „Ein Pionier braucht keine Lackschuhe“ handelt von der elfjährigen Julina, von den Eltern liebevoll Juliska genannt im Wendejahr 1989 in Dresden. Juliska kann nicht verstehen, dass ihre Eltern und vor allem Oma, die in Westberlin lebt, ihr verbieten, Pionier zu werden. Weil sie kein Pionier ist, wird sie oft in eine Außenseiterrolle gedrängt, was sie sehr ärgert. Und so unternimmt sie ganz viel, um irgendwie doch dazuzugehören. Schließlich verbündet sie sich mit ihrer Nachbarin, die Pionierleiterin ihrer Schule, um in die Pioniere zu kommen. Doch nutzt die Pionierleiterin dieses Vertrauen für einen eigenen perfiden Plan und als Juliska und ihre Freundin im Keller der Pionierleiterin auf merkwürdige Akten stoßen, beginnt eine wilde Jagd, die auch nach dem Fall der Mauer weitergeht …