Herzlich Willkommen

bei der Großelternakademie

Willkommenseite2-schmal

Gelassenheit, Respekt, Orientierung, Sicherheit, Sehnsucht, Essen, Liebe, Trösten, Erfahrung, Ruhe, Nähe – das Anforderungsprofil für den Job als Großmutter oder Großvater.

Wie Sie als Großeltern goldwert und einzigartig werden? Wir sagen es Ihnen.

 

ANgedacht – Neuer Videoblog auf Youtube Kanal GroßelternAkademie

Auf unserem Videokanal veröffentlichen wir ab jetzt wöchentlich verschiedene Denkanstösse zur Großelternschaft. Wir denken „an“ – Sie denken weiter.

Der erste Beitrag ist auch unter folgendem Link erreichbar:  Angedacht 1

 

Schwäbische Zeitung berichtet erneut über die GroßelternAkademie

Am 21. Juli 2020 erschien ein Interview in der Schwäbischen Zeitung /Ausgabe Alb-Donau-Kreis worin wir zu unserer Arbeit und der Corona-Pandemie befragt wurden.

Wir bei „Spiegel-online“

Liebe Großeltern, unter diesem Link finden Sie das Interview, das „Spiegel-online“ mit uns zum Thema „Corona, Großeltern und Enkel“ geführt hat.

https://www.spiegel.de/familie/corona-krise-wie-grosseltern-und-enkelkinder-kontakt-halten-a-dfb75345-7314-441b-a2d0-4cc7446731ba

Die Enkel

Der Großpapa, der gute,

hat Enkel an die neun.

Er zählt sie nicht, er weiß nur, dass sie ihn alle freun.

Der eine wohnt in Leipzig –

Weit weg ist diese Stadt.

Der Enkel kriegt ein Päckchen,

wenn er Geburtstag hat.

Der andere lebt in Dresden,

zwei weitre an der See.

Die kann er mal besuchen

mit seinem PKW!

Der fünfte ist ein Blonder,

der sechste Dunkelhaar.

Sie sind im Kindergarten,

fahrn Dreirad wunderbar.

Das siebte steht im Ställchen, das achte läuft schon fort,

das neunte liegt gewindelt

und sagt kein einzig Wort.

Sie sind wohl sehr verschieden

Und auch verschieden schlau,

jedoch der gute Opa

kennt jeden ganz genau.

Der wird mal ein Gelehrter

und der ein Ingenieur,

der wird es leichter haben,

und jener hat es schwer.

Der wird mal Häuser bauen,

und die wird Stewardess,

die ist ein braves Mädchen

und die ein wenig kess.

So machen sie ihm Freunde –

und ist ihm trüb der Sinn,

holt er das Fotoalbum,

da sind sie alle drin.

Aus: Wir sind nicht allein, ein Buch für Eltern mit kleinen Kindern. 1. Auflage, Evangelische Verlagsanstalt GmbH, Berlin 1981, Linzenz 420.205-32-81. LSV 6200. H 4909. S. 43